Archiv der Kategorie: Sci-Fi Action

Marvel’s The Avengers (2012)

Handlung

Angesetzt nach den Events von Thor, findet Thors Bruder Loki (Tom Hiddleston) seinen Weg zur Erde und stiehlt aus den Labors der Friedensorganisation S.H.I.E.L.D. den Tesserakt-Würfel – eine unerschöpfliche Energiequelle. Damit will der verstoßene Gott von Asgard einen Portal zu einer anderen Welt öffnen und eine Armee von Aliens hindurch lassen, die er dann in einem Krieg gegen die Erde anführen würde. Bei dem Überfall hypnotisiert er auch noch den Wissenschaftler Erik Selvig (Stellan Skarsgård) und einen von S.H.I.E.L.D.s Top-Agenten Hawkeye (Jeremy Renner), die ihm bei der Ausführung seines Plans helfen sollen. Der Leiter von S.H.I.E.L.D. Nick Fury (Samuel L. Jackson) kommt selbst nur knapp mit dem Leben davon. Um Loki aufzuhalten, bleibt Fury nun nichts anderes übrig, als die eigentlich verworfene Avengers-Initiative zurück ins Leben zu rufen. Ein Team von widerwilligen und nur mäßig kooperativen Superhelden soll Loki Einhalt bieten. Vorhang auf für Tony Stark alias Iron Man (Robert Downey Jr.), Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Natasha Romanoff alias Black Widow (Scarlett Johansson) und Bruce Banner, wessen Alter Ego Hulk ist (Mark Ruffalo). Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem aber auch die eine oder andere persönliche Differenz überwunden werden muss. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Chronicle – Wozu bist du fähig? (2012)

Handlung

Andrew (Dane DeHaan) ist ein Außenseiter wie er im Buche steht. Zu Hause leidet er unter seinem jähzornigen, trinkenden, arbeitslosen Vater, während seine Mutter sterbenskrank im Bett liegt. In der High School schafft er es nicht, Anschluss zu anderen zu finden. Lediglich mit seinem Cousin Matt (Alex Russell), der selbst durchaus populär ist, hat er Kontakt. Andrews Idee seine ganze Umwelt mit einer Kamera festzuhalten macht ihn auch nicht unbedingt beliebter. Jedoch ändert sich sein Leben schlagartig, als er sich von Matt überreden lässt auf eine Party mitzukommen. Zusammen mit Matt und dem High School Star Steve (Michael B. Jordan) macht Andrew eine Entdeckung. Eine blau glühende Substanz, die das Trio in einem Erdkrater findet, verleiht den Jugendlichen telekinetische Superkräfte. Die drei begreifen schnell, dass diese Kräfte, ähnlich einem Muskel, trainiert und somit ausgebaut werden können. Am Anfang begnügen sich die drei damit, einfach Späße zu treiben und ihre unwissenden Mitmenschen zu ärgern. Später gehen die Kräfte so weit, dass die drei über allen Wolken fliegen können. Doch während es für Matt und Steve immer einfach ein spaßiger Zeitvertreib bleibt, bringen die Superkräfte in Andrew eine dunkle Seite zum Vorschein. Sein Leben lang ständig schikaniert und nicht beachtet, lässt er sich nun nichts mehr gefallen. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

Lockout (2012)

Handlung

Wir schreiben das Jahr 2079. MS One ist das ausbruchsicherste und zugleich gewaltloseste Hochsicherheitsgefängnis der Welt, obwohl 500 gefährliche Insassen dort ihr Dasein fristen. Die Erklärung ist einfach – MS One ist ein Experiment. Das Gefängnis umkreist den Erdball in 50 Meilen Entfernung von der Erdoberfläche und alle Insassen befinden sich in einem künstlichen Tiefschlaf. Die Präsidententochter Emilie Warnock besucht MS One auf einer humanitären Mission. Sie hat den Verdacht, dass die Insassen zu Versuchszwecken benutzt werden. Durch eine unglückliche Verkettung von Ereignissen werden alle Gefangenen aber freigesetzt und Emilie wird zusammen mit einigen anderen als Geisel genommen. Der US-Präsident will keinen Großangriff auf das MS One riskieren und somit das Leben seiner Tochter gefährden. Als Alternative wird der frisch verurteilte, angebliche Landesverräter und ehemaliger CIA Agent Snow (Guy Pearce) auf eine Ein-Mann Mission geschickt, um die First Daughter aus dem Weltraumknast rauszuholen. Snow lässt sich darauf ein, doch verfolgt er dabei auch seine eigenen Pläne. Auf der MS One ist jemand, der seine Unschuld beweisen könnte. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,

John Carter – Zwischen den Welten (2012)

Handlung

John Carter (Taylor Kitsch) aus Virginia ist ein hochdekorierter, aber zugleich auch desillusionierter Held des Bürgerkriegs in den USA. Der Krieg kostete ihm seine Familie. Nun streift er im Wilden Westen umher auf der Suche nach der mythischen Höhle voller Gold. Als er diese durch einen Zufall findet erwartet in allerdings mehr als nur Reichtum. Durch eine nicht gerade freundschaftliche Begegnung mit einem außerirdischen Wesen wird John Carter ohnmächtig und wacht auf dem Mars (oder auch Barsoom genannt in der einheimischen Sprache) auf. Prompt gerät er in Gefangenschaft von 3 Meter großen, vierarmigen, grünen Aliens, den Tharks. Die Unterschiede in der Gravitation zwischen der Erde und dem Mars verleihen John Carter anfangs Probleme, später aber ungeahnte Kräfte. So ist er nun mit unglaublicher Stärke ausgestattet und ist in der Lage über immense Distanzen zu springen. Durch diese Superkräfte gewinnt er den Respekt der Tharks, wird aber auch bald widerwillig in einen herrschenden Krieg hineingezogen, der zwischen den beiden humanoiden Rassen von Barsoom herrscht und den Planeten zugrunde richtet. Hinter dem ganzen steht allerdings eine weitere Partei, die gottähnlichen, allmächtigen Therns, die die Geschicke aus dem Hintergrund manipulieren. Dabei wird es für Carter auch persönlich, denn er verliebt sich in Dejah Thoris (Lynn Collins), die Tochter des Königs von einem der beiden menschlichen Marsvölker. Diese soll aber mit dem Anführer der bösen Zodanganer vermählt werden, damit wieder Frieden herrscht. Weiterlesen
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

Real Steel (2011)

Handlung

In einer nicht allzu fernen Zukunft ist Boxen eine sehr beliebte Sportart. Allerdings sind die Kämpfer keine Menschen. Menschliche Boxer sind mittlerweile out und der neuste Trend sind ferngesteuerte boxende Roboter. Charlie Kenton (Hugh Jackman) ist ein abgehalfterter ehemaliger Boxprofi, der es nie zum Titel geschafft hat, weil der Sport sich verändert hat und nur noch schwere Maschinen in den Ring stiegen. So hält er sich als Manager für Roboterkämpfe mehr schlecht als recht über Wasser, hat ständig Schulden und unangenehme Zeitgenossen, die diese eintreiben wollen (allen voran der Dauerfiesling Kevin Durand). Seine einzige wirkliche Stütze (und potenzieller Love Interest) ist Bailey (Evangeline Lilly), die Tochter seines verstorbenen Trainers und eine gewiefte Technikerin. Doch ales ändert sich für Charlie, als er einige Monate mit seinem Sohn Max (Dakota Goyo), mit dem er nie Kontakt hatte, verbringen muss. Auf der Suche nach Ersatzteilen auf einem Schrottplatz finden die beiden einen ausrangierten Sparrings-Roboter, den Max Atom tauft. Trotz Charlies anfänglicher Bedenken, wird Atom in Underground Boxkämpfen eingesetzt und hat nach kurzer Zeit durchschlagenden Erfolg. So dauert es nicht lange, bis das Trio sich auf direktem Weg zum Titelkampf in der offiziellen Roboter-Boxing Liga sich befindet und Charlie währenddessen lernt, was es bedeutet, Vater zu sein. Weiterlesen

Getaggt mit , , , ,